Ist schon Weihnachten? Der Canon WFT-E4 II

 

Heute kam endlich der Funkübertrager WFT-EII von Canon an. Natürlich gleich ausgepackt, den Batteriegriff an der CAM  abgeschraubt und dafür den WFT dran. O.K., die zur Verfügung stehende Power reduziert sich damit von zwei auf einen Akku. Einen Akku braucht der Überager für sich selbst.

Die Installation dauerte 45 Minuten und erforderte einige Anläufe. Die Installation des Netzwerkes ist nicht ganz unkompliziert, klappte aber dann doch recht schnell über den Automatik-Modus der Installationsroutine. Ich habe ihn via das EOS-Utility in den Rechner integriert. Damit lässt sich die CAM vom Rechner aus nun drahtlos steuern und die Bilder werden nach jedem Shot sofort auf den Rechner übertragen und dort dann in DX-Optics Pro geöffnet.

Die Übertragunsgeschwindigkeiten sind etwa 1 sec bei JPG mittlerer Auflösung und ca. 10-15sec eines RAW Bildes, angeschlossen via WLAN ins Heimnetz. Das ist erträglich. Die Reichweite habe ich bis 50 m im eigenen Haus ausprobiert. Auch natürlich toll, wenn man aus dem Aussenbereich zurückkommt und das dort geschossene Bild am Monitor in DXO bereits geöffnet ist, schon mit den Grundeinstellungen von DXO vorbearbeitet und so gleich die Feinbearbeitung starten kann. Das ist schon Klasse.

Ich frage mich jetzt, warum ich den WFT nicht schon früher bestellt habe. Mit dem 4m langen USB-Kabel an der CAM war es schon ein „Gewerkel“ und eine Fehlerquelle bei Shootings obendrein. Im Kabel verheddern, der USB-Stecker an der CAM rausgerutscht…..  Darauf verzichte ich gerne, auch wenn die Übertragung per Funk etwas länger dauert als via USB.

Natürlich könnte man, wenn es nur um die Sichtkontrolle der Bilder geht,  nur die LOW-RES JPGs via WFT übertragen und die RAWs auf der Camera lassen und diese erst nach dem Shooting in einem Rutsch an den Rechner übertragen.

Soweit so gut. Was dann in der Praxis die beste Methode ist, wird sich in den nächsten Tagen rausstellen.
Auch, wie sich der WFT mobil via AdHoc-Netzwerk bei Shootings im Freien einsetzen lässt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s